Get Adobe Flash player

Haben Sie zu viel Biss?


Knacken... Knirschen... Kopfschmerzen…!


Wenn der Biss nicht stimmt…

Ober und Unterkiefer nicht optimal aufeinander liegen, kann das schwere Folgen haben.
Direkt betroffen dabei ist das Kiefergelenk. Bei andauernder Fehlbelastung fängt es an zu knacken und zu knirschen, entzündet sich und im schlimmsten Fall kommt es nach einigen Jahren zu Knorpelschäden und Verschleiß (Arthrose).
Und das bedeutet: ständige Schmerzen. Da Kopf-, Hals- und Kaumuskulatur mit der Wirbelsäule verbunden sind, wirken sich die Folgen auf den ganzen Körper aus.
Beinlängendifferenzen, Knie- und Fußprobleme stehen oft auch in einem engen Zusammenhang mit dem Kiefergelenk.
In der medizinischen Fachsprache spricht man in so einem Fall von einer Craniomandibuläre Dysfunktion, kurz CMD genannt.
Gemeint sind damit alle funktionellen Störungen in Ihrem Kiefergelenk.

Beschwerdebilder

Leiden Sie unter folgenden Beschwerden?
- Kiefergelenk-Knacken oder Geräusche?
- Eingeschränkte Mundöffnung/Kieferschluss?
- Verspannungen im Kopf-, Hals- oder Nackenbereich
- Migräne
- Gesichts-, Kiefer-, Ohren- oder Zahnschmerzen.
- Schwierigkeiten beim Kauen, schlucken, Sprechen.
- Ohrgeräusche (Tinnitus)?
- Schwindel?
- Wenn ja, dann wenden Sie sich an Ihr Zahnarzt oder vereinbaren Sie mit uns einen Untersuchungstermin.

Untersuchungsmöglichkeiten des Physiotherapeuten
- Manual-therapeutische Untersuchung
- Des Kiefergelenks
- Der Halswirbelsäule
- Sowie der Kaumuskulatur (Mundöffnung)
- Biomechanische Untersuchung der Gesamtstatik (Wirbelsäule, Hüfte, Knie, Sprunggelenk) und der dazugehörigen Muskulatur und Fascien.

Therapiemöglichkeit des Physiotherapeuten
- Manualtherapeutische Behandlung des Kiefergelenks, sowie der Hals und Brustwirbelsäule
- Behandlung der Kaumuskulatur durch Triggerpunktbehandlung schmerzhafter Muskelpunkte
- Behandlung des Bindegewebes und der Fascien
- Spezielle Massagetechniken zur Muskelentspannung
- Wärmetherapie (Fango)
- Elektrotherapie (TENS)
- Gitter- Taping auf Schmerzpunkte
- Haltungsschulung zur Verbesserung der Kiefergekenksposition (Statik)
- Anleitung zu einem Übungsprogramm

Untersuchungsmöglichkeiten des Zahnarztes
- Klinische Funktionsanalyse: Untersuchung des funktionellen Zustandes und des Zusammenwirkens von Zähnen, Muskulatur und Kiefergelenk
- Schädel und Kiefergelenksbezogene instrumentelle Funktionsanalyse
- Übertragung von Kiefermodellen in einen Kausimolator
- Aufzeichnung und Analyse der Unterkieferbewegung
- Überprüfung der kontakte zwischen Ober- und Unterkieferzähnen

Therapiemöglichkeiten des Zahnarztes
- Eine Aufbißschiene zur Harmonisierung der Zahn-, Muskel- und Kiefergelenkfunktion
- Das Einschleifen von Zähnen zur Beseitigung störender Zahnkontakte
- Ein optimal angepasster Zahnersatz
- Kiefer-orthopädische Korrekturen